Archiv | Bundestrojaner etc. Artikel dieser Kategorie als RSS

Aufruf zur Demo „Freiheit statt Angst“

[Translate] Aufruf zur Demo ‚Freiheit statt Angst‘ Aufruf zur Demo in Berlin am Samstag, den 22. September ab 14.30 UhrBürgerrechtler rufen bundesweit zur Teilnahme an einer Demonstration gegen die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und Staat auf. Am Samstag, den 22. September 2007 werden besorgte Bürgerinnen und Bürger in Berlin unter dem Motto „Freiheit statt Angst […]

weiterlesen…

Datenübermittlung von Fluggästen an US-Behörden

[Translate]  Da gibt es eine qualifizierte und gut organisierte Gruppe von Personen, die qua legis sich dem Datenschutz verschrieben haben – und sie werden einfach ignoriert. Sensible Daten wie Eßgewohnheiten, umfangreiche Kreditkarteninformationen gelten wohl in der EU-Bürokratie und in den Köpfen der agierenden Politiker nicht aus personenbezogen. Daher unterliegen diese natürlich auch nicht den Datenschutzgesetzen […]

weiterlesen…

Das Ende einer deutschen Branche?

[Translate] Solche Meldungen werden bald nicht mehr von deutschen IT-Sicherheitsdienstleistern zu lesen sein und die Hersteller können auch selbst nicht mehr ihre Produkte testen. Wie sich dies mit dem deutschen Produkthaftungsgesetz, SOX, Basel II und dem KonTraG vereinbaren läßt, muß man sich wohl von Herrn Schäuble beantworten lassen. Referenz: Details zu Schwachstellen in SAP-Produkten (9.07.2007, […]

weiterlesen…

Die Abkehr von der Unschuld

[Translate] In unserem Rechtsstaat galt bis dato in dubio pro reo. Mit der gerne zitierten Terrorgefahr und zukunftsweisender Fortentwicklung unserer Sicherheitsorgane soll dieser Satz an Geltung verlieren. Ein jeder kann als verdächtigt angesehen, überwacht und seiner Grundrechte auf informationelle Selbstbestimmung, Meinungsfreiheit, Unantastbarkeit der Wohnung und Privatsphäre enthoben werden. Dies kann teilweise ohne richterliche Anordnung geschehen. […]

weiterlesen…

Bundesrat billigt verschärfte Hackerparagraphen

[Translate] Die Arbeit von IT-Sicherheitsberatern wird erschwert, da man in der zur Überprüfung von Sicherheitsstandards genutzten Software generell einen kriminellen Hintergrund mutmaßt. Nachdem nun der Bundesrat den Gesetzentwurf gebilligt hat, dauert es i.d.R. wenige Wochen bis unser Bundespräsident das Gesetz per Unterschrift in Kraft treten läßt. Danach ist sowohl die Forschung und Lehre als auch […]

weiterlesen…