Archiv | TOM oder IT-Sicherheit Artikel dieser Kategorie als RSS

Auftragsdatenverarbeitung – Handlungsbedarf?

[Translate] Das Bundsdatenschutzgesetz wurde 2009 aktualisiert. Einer der Punkte ist der §11, der die Auftragsdatenverarbeitung beschreibt. Es werden konkretere Angaben und Verfahren vorgeschrieben, die die Überprüfung und entsprechende Anpassungen der geltenden Verträge nach sich ziehen.

weiterlesen…

ELENA und die Persönlichkeitsrechte

[Translate] Surft man etwas auf der Informationsseite der Deutsche Rentenversicherung Bund, so stolpert man auf die Verfahrensbeschreibung. Ein Dokument von über 50 Seiten gespickt mit allen Feinheiten der Bürokratie. Jedenfalls wird nach einer Durchsicht des Verfahrens deutlich, daß viel Erklärungsbedarf entstehen wird. Für die Arbeitgeber ist es eine gesetzlich legalisierte Weitergabe von Mitarbeiterdaten an Dritte. […]

weiterlesen…

Compliancebeauftragter

[Translate] Ein neuer Titel wurde kreiert und ist nun mit Inhalt zu füllen. In Unternehmen gibt es viele Beauftragte: Qualität, Datenschutz, AGG, Hygiene, IT-Sicherheit, Umweltschutz. Da fehlte doch jemand für das Unwort Compliance. Doch ganz so schlimm braucht man es nicht zu sehen. Vielmehr zeigen Erfahrungen, daß ein Moderator oder vielleicht auch Mediator diesen Titel […]

weiterlesen…

Protokollierung von IP-Adressen beim BMJ

[Translate] Die Unzulässigkeit der Protokollierung und Auswertung  von IP-Adressen beim BMJ wurde durch die Justiz festgestellt. Damit der Beschluß des Berliner Amtsgerichts auch befolgt wird, wurden Zwangsmaßnahmen gegen BMJ angedroht. Es bleibt zu hoffen, daß die derzeitige Praxis  der Protokollierung von IP-Adressen anderer Bundesbehörden ebenso eingestellt wird. Siehe auch: heise online 13.02.2008: Zypries droht Haft […]

weiterlesen…

Woran erkennt man den geeigneten Datenschutzbeauftragten.

[Translate] In vielen Unternehmen ist bei dem Thema Datenschutz die personelle Umsetzung nach einem passenden Mitarbeiter ein schwieriges unterfangen. Bei einer internen Besetzung stehen Qualifikation, vorhandene Ressourcen und mögliche Befangenheit im Mittelpunkt der Auswahl. Die Option des Outsourcing ist vom Gesetzgeber gewollt und vereinfacht die Besetzung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten sehr. Hilfe bei der Suche nach […]

weiterlesen…